8. September 2016

Auftakt mit Heimsieg-Doppel

Das „Vorprogramm“ der österreichischen Titelkämpfe in der Dressur am Schindlhof bestand am Donnerstag aus zwei offenen Bewerben für Tiroler Reiterinnen und Reiter. In der Klasse M gab es ein Heimsieg-Doppel durch Maria Stecher und Michaela Peters von der WSG Wattens.

Presse

Daniel WINKLER

communications management

Tel.: +43 (0) 664 246 90 87
Mail: winkler@nwms.at

Mehr als 102-Reiter-Pferd-Paarungen waren genannt, deshalb musste ein Erweiterungsprogramm her. So starteten die Vorbewerbe der Österreichischen Dressur-Staatsmeisterschaften am Schindlhof schon am Donnerstag um 14 Uhr bei sommerlichen 29 Grad Plus.

Den Anfang machten 4 Tirolerinnen, die die Dressurprüfung der Klasse L absolvierten. Karina Lorbek von der Telfser UNION LRV Zoupfenhof legte gleich mit Startnummer 2 den Ritt des Tages hin. Mit ihrer 8-jährigen österreichischen Warmblut-Stute Scarabea Sat-netjer erzielte sie die Tageshöchstnote von 69,611 Prozent.

In der Dressurprüfung der Klasse M ging es weit enger zu. Die Top-3 lagen innerhalb einer Wertung von 0,3 Prozentpunkten. Maria Stecher setzte sich mit Degas (65,882 Prozent) vor ihrer WSG Wattens-Teamkollegin Michaela Peters mit Beethoven (65,588) und Andrea Sporer mit Solaia (65,539) durch.

Mehr Informationen unter www.schindlhof.at/STM.

ÖSTM Dressur, ÖM Dressur Junge Reiter,
Junioren, Jugend und Pony am Schindlhof

Dressurprüfung Klasse L (Aufgabe L7), Bewerb 16:
1. Karina Lorbek (UNION LRV Zoupfenhof), Scrabea Sat-netjer | 69,611 %
2. Laura Minatti (Union RV Volgger Mils), Saphira 15 | 65,667
3. Lisa Niederwieser (RV Noriker- und Spezialrassenfreunde Tirol), Domino 46 | 62,333
4. Karin Unterkircher (Reitstall Pill), High Quality Song | 60,278

Dressurprüfung Klasse M
(Aufgabe FEI Junioren Vorbereitungsprüfung), Bewerb 17:
1. Maria Stecher (WSG Wattens), Degas | 65,882 %
2. Michaela Peters (WSG Wattens), Beethoven 15 | 65,588
3. Andrea Sporer (RV Luchnerhof-Gnadenwald), Solaia | 65,539

Programm:
Freitag, 9. September
ab 7:30 Uhr,
Bewerb 4, FEI Junge Reiter VB, Dressurprüfung Klasse S
Bewerb 3, FEI Junioren VB, Dressurprüfung Klasse M
Bewerb 2, Aufgabe L7, Dressurprüfung Klasse L
Bewerb 1, FEI Ponyreiter VB, Dressurprüfung Klasse LM
Bewerb 5, FEI Grand Prix, Dressurprüfung Klasse S

Samstag, 10. September
ab 8 Uhr,
Bewerb 8, 1. Teilbewerb ÖM Dressur Junioren, FEI Junioren Mannschaft, Dressurprüfung Klasse M
Bewerb 7, 1. Teilbewerb ÖM Dressur Jugend, LM5, Dressurprüfung Klasse LM
Bewerb 6, 1. Teilbewerb ÖM Dressur Pony, FEI Ponyreiter Mannschaft, Dressurprüfung Klasse LM
Bewerb 9, 1. Teilbewerb ÖM Dressur Junge Reiter, FEI Junge Reiter Mannschaft, Dressurprüfung Klasse S
Bewerb 10, 1. Teilbewerb Österreichische Staatsmeisterschaft Dressur, FEI Grand Prix, Dressurprüfung Klasse S

Sonntag, 11. September
ab 8 Uhr,
Bewerb 11, 2. TB ÖM Dressur Jugend, LM7, Dressurprüfung Klasse LM
Bewerb 12, 3. TB ÖM Dressur Pony, FEI Ponyreiter Einzel, Dressurprüfung Klasse LM
Bewerb 13, 2. TB ÖM Dressur Junioren, FEI Junioren Einzel, Dressurprüfung Klasse M
Bewerb 14, 3. TB ÖM Dressur Junge Reiter, FEI Junge Reiter Einzel, Dressurprüfung Klasse S
Bewerb 15, 2. TB ÖSTM Dressur, FEI Grand Prix Musikkür, Dressurprüfung Klasse S

Das Turnierprogramm im Detail finden Sie hier

Druckversion (pdf)
Foto Heimsieg Junioren

(v.l. Michaela Peters, Maria Stecher, Andrea Sporer)