10. September 2016

Ahorner auch den Ponys vorne

Nicola Louise Ahorner setzte sich wie bei den Junioren auch in der Pony-Wertung an die Spitze. Die EM-Fünfte mit dem Junioren-Team erhielt für ihre Runde mit Mad Max WE 69,615 Prozent.

Presse

Daniel WINKLER

communications management

Tel.: +43 (0) 664 246 90 87
Mail: winkler@nwms.at

Hinter Ahorner liegen die beiden Kärntnerinnen Chiara Pengg und Kathrin Brugger. Pengg geht am Sonntag mit Auheim’s Maximus mit 0,726 Prozentpunkten Rückstand in die Titelentscheidung. Die Reiterin vom Team Gut Muraunberg liegt nach dem ersten Teil bei den Junioren mit Auheim’s Feliciano auf Rang 7.

Bewerb 6, 1. Teilbewerb ÖM Dressur Pony (8 bis 16 Jahre), FEI Ponyreiter Mannschaft, Dressurprüfung Klasse LM
1. Nicola Louise Ahorner (B), Mad Max WE | 69,615 Prozent
2. Chiara Pengg (K), Auheim’s Maximus | 68,889
3. Kathrin Brugger (K), Dornik’s Dream | 67,179
Ergebnis im Detail hier

Druckversion (pdf)

Nicola Louise Ahorner auf Mad Max / Foto Michael Rzepa